· 

Meine Erfahrungen mit dem neuen Texture Tonic von Aveda

Der gute Undone Look oder das gute alte Beachhair wird einfach nicht langweilig.

Auf Instagram sieht man dazu unendlich viele Looks.

Und was auf diesen Bildern so unglaublich einfach und relaxed aussieht, braucht im echten Leben halt doch ein paar mehr Produkte und ist doch etwas aufwendiger als gedacht.

 

Leider gibt es auch nicht die eine revolutionäre Technik den Undone Look für jedes Haar so toll hinzubekommen.

Jedes Haar ist anders und will deshalb auch anders behandelt werden.

 

Ich durfte das neue Texture Tonic von Aveda schon 3 Wochen lang testen und konnte dadurch viel ausprobieren. 

 

1. Für was ist das Produkt genau gedacht?

Das Tonic soll die Natürliche Struktur der Haare verstärken und hervor heben. Dein Look soll dadurch einfach super mühelos und ungemacht aussehen. Als hättest du grade einen tollen Tag am Meer verbracht also ;) Wer sieht schon nicht gerne nach Urlaub aus?!

 

2. Was ist drinnen?

Das Spray besteht aus bis zu 94% natürlich hergestellten Inhaltsstoffen. Es enthält unter anderem Natriumchlorid (Salz) und Magnesiumsulfat (Bittersalz). Die Salze in dem Tonic sind für den strukturierten Look verantwortlich. Zusätzlich befindet sich auch Zitronensäure und Zucker in dem Spray. 

Zucker?! Wofür den Zucker?!

Es ist einmal Saccharose (einfacher Zucker) und Saccharum Officinarum (Zuckerrohr) enthalten. Der Zucker ist vor allem für Glanz und Geschmeidigkeit zuständig. Ich finde es gut das es mal ein Seasalt Spray gibt das die Haare nicht nur super matt und trocken macht, sondern darauf achtet das unser Haar trotzdem gesund aussieht. Riechen tut das Texture Spray unter anderem nach Ingwer, Ylang Ylang und Muskat.

 

 

Genug Bla BLa, wie verwende ich das spray am besten?

3.My Ecxpirience 

Ich habe extrem viel mit dem Spray herum probiert und leider muss ich jetzt einige von euch enttäuschen.

Ich habe leicht wellige Haare, wenn ich mir das Spray in frisch gewaschenes trockenes Haar gebe sehe ich danach einfach nur ungepflegt aus.

 

Bei sehr glatten Haaren ohne jegliche eigen Struktur oder stufen, kann ich das Tonic nicht empfehlen. 

Hast du leichte Locken oder von Natur aus schon eine leicht aufgeregte Struktur?! Super. 

 

Ich habe dann gemerkt das das Spray für mich am besten funktioniert, wenn ich mir vorher ungleichmäßige Locken oder Wellen mit dem Lockenstab oder Glätteisen mache.

Danach sprühe ich das Texture Spray von unten in meine Haare und knete alles gut ein. 

So liebe ich den Look, er sieht nach wenig Aufwand aus aber ist es halt nicht. Zusätzlich gebe ich dann noch ein Dry Shampoo an die Ansätze.

 

4.How to Sea Salt Spray

Ich kann euch empfehlen die Haare im Nassen zu twisten (in sich selbst zu drehen) und dann das Texture Spray Strähne für Strähne aufzusprühen.

Lasst die Haare Luft trocknen oder föhnt sie mit dem Diffuser Trocken. Schüttelt die Haare Kopfüber aus und geht leicht mit den Finger durch die Haare um die einzelnen Strähnen von einander zu lösen. Et Voilà Beachhair at its best!

 

Habt ihr schon strukturiertes Haare reicht es das Spray im trockenen aufzusprühen und die Haare zu kneten. 

 

One for the road

Das Texture Tonic hat meiner Meinung nach einen besten Freund und das ist das Shampure Dry Shampoo von Aveda.

Gebt das Dry Shampoo zusätzlich für mehr Stand an den Ansatz und euer Volumen ist out of this world. 

Lasst euch in einem Aveda Salon in eurer Nähe beraten und probiert es aus.

 

Danke fürs lesen und viel Spaß mit tollem Beachhair auch im Herbst ;)

See you soon 

XOXO Steph 

 

Where to get the new Texture Tonic?!

www.Aveda.de/Shop 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0