· 

Grey Hair dont Care

Graue Haare, ein Thema das die Geister spaltet. 

Viele bekommen sie und wollen sie nicht und andere wollen sie unbedingt aber es funktioniert einfach nicht.

Auf welcher Seite man nun steht ist jedem selbst zu überlassen.

Aber worüber man sich nicht streiten kann ist, dass weiße Haare polarisieren. 

 

Da in den letzten Jahren graue und weiße Haare immer mehr im Focus standen kommen auch einige von euch zu uns in die Salons um sich den Trend auf den Kopf zaubern zu lassen.

 

 

Ich bin schon seid Jahren ein riesen Fan von grauen und weißen Haaren. Egal ob hell oder dunkel grau, Metallisch, matt oder glänzend. Es gibt so viele Möglichkeiten einen coolen Look zu kreieren. Für jeden Geschmack ist also etwas dabei.

 

 

Aber was gibt es nun zu beachten bevor man diesen riesen Schritt wagt?

Das wichtigste gleich am Anfang, Geht zum Friseur!!

Macht das ganze bitte nicht daheim.

Überlegt euch wie wichtig es euch ist das eure Haare gesund bleiben. Solltet ihr an eurer Länge hängen, ist der Trend definitiv nichts für euch.

Haarfarben dieser Art sind aufwendig zu erhalten, also seid euch bewusst dass das auch in eurem Geldbeutel zu merken sein wird.

 

 

Ein anderer wichtiger Punkt ist das auch der Haarschnitt zum Look passen muss. Mit ausgewachsenen Stufen oder einem schlecht geschnittenen Haarschnitt  sieht der Look einfach nicht cool aus. 

Get a good Haircut  

 

 

Lasst euch beraten, ob ihr mit einem hellen Grau oder einem etwas metallischeren Ton glücklicher seid. Natürlich kann man mit den Tönen auch spielen und das ganze in einem Ombre oder Strähnen Look erarbeiten. Sprecht mit eurem Stylisten und ihr werdet das richtige finden. 

 

Jetzt kommt der Punkt an dem jedes eurer Haare sich zu Tode erschrecken wird.....

Eure Haare müssen blondiert werden. Egal was ihr für eine Naturfarbe habt eure Haare müssen möglichst hell und möglichst klar sein. 

Das bedeutet es darf fast kein gelb mehr in den Haaren ist. Eine Blondierung sollte nur von einem Profi gemacht werden. Hierbei kann sehr viel falsch laufen wenn es nicht richtig gemacht wird. 

Es sollte immer nur mit violetten Tönen gearbeitet werden, da durch Blaue töne das Haar Grün werden könnte. 

 

Die Pflege sollte hier auch nicht zu kurz kommen. Auch für graue oder weiße Haare würde ich einen Silber Conditioner und ein Shampoo wie z.B. das Damage Remedy von Aveda empfehlen. Proteine im Shampoo helfen das Haar von Innen zu stärken und es nach dem Blondieren wieder gesünder aussehen zu lassen. Einmal die Woche solltet ihr eine Kur in eure Haare geben und vergesst den Hitzeschutz nicht wenn ihr eure Haare mit dem Glätteisen oder dem Lockenstaab bearbeitet. 

 

Es gibt so viel zu beachten und soviel zu wissen. Dabei will ich doch nur einfach eine tolle Haarfarbe. Das Ganze ist es aber auf jeden Fall wert, wenn man sich die tollen Haarfarben auf Pinterest oder Insta anschaut.

 

Ich hoffe ich konnte euch mal wieder Inspirieren ;)

Für mehr schaut auf meinem Instagram Account vorbei color_me_steph 

 

Bis bald XOXO Steph

Kommentar schreiben

Kommentare: 0