· 

Trocken Shampoo... Warum? Wieso? Weshalb?

Trocken Shampoo... Warum? Wieso? Weshalb?

Viele Leute brauchen in der Früh ihren Kaffee. Ich brauche mein trocken Shampoo.

Ohne die Griffigkeit oder das Volumen in meinen Haaren fühle ich mich einfach nicht vollständig, mal ganz davon abgesehen das ich viel zu faul bin mir jeden Tag die Haare zu waschen.

 

 

Für alle denen es ähnlich geht wie mir, gibt es Trocken Shampoo oder auch Dry Shampoo genannt.

 

 

Ich glaube für viele ist das trocken Shampoo noch ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten.

Eine Menge Gäste oder auch Modelle die bei uns in den Salon kommen können erstmal nichts mit dem Produkt anfangen, weil sie keine Ahnung haben für was es eigentlich da ist.

 

 

Ich benütze ganz speziell das Aveda Shampure dry Shampoo weil es ein Pump Produkt ist. Das heißt man drückt einfach auf die "Dose" und oben kommt das Puder raus. Man hat nicht zusätzlich noch ein Ärosol mit in der Flasche, was ich persönlich sehr angenehm finde.

 

 

Es gibt natürlich noch andere alternativen wie z.B. das dry Shampoo von Batiste. 

Dieses gibt es bei Douglas für kleines Geld und in ganz vielen verschiedenen Varianten. Von unterschiedlichen Düften bis hin zu verschiedenen Pigmenten in dem Puder speziell für z.B. Blonde, Brünette oder Rote Haare. Ich habe das dry Shampoo von Batiste auch sehr lange genützt bevor ich auf Aveda umgestiegen bin. 

 

 

Also für was brauche ich jetzt so ein Dry Shampoo?

Ich wasche meine Haare wenn möglich nur alle drei Tage, weil ich einfach zu faul bin um mir jeden Tag die Haare zu waschen, zu föhnen und zu stylen. Außerdem will ich meine Haare auch einfach nicht mit zu viel Hitze strapazieren.

Natürlich werden auch meine Haare mit der Zeit fettig und verlieren an Volumen und Griffigkeit. Und damit ich dem Entgegenwirken kann benütze ich mein geliebtes Trocken Shampoo.

Wie genau wird das Produkt benützt?

Am besten stylt ihr eure Haare wie gewohnt. Ob glatt, lockig oder einfach an der Luft getrocknet ist total egal.

Bevor ihr Haarspray oder irgendein anderes Styling Produkt in eure trockenen Haare gebt, gebt ihr Scheitel für Scheitel den Puder des Dry Shampoos auf eure Haaransätze.

 

 

Ein Tipp:

Wenn ihr zuviel Produkt benützt kann es sein das eure Ansätze einen weiß-grauen Schimmer bekommen. Also lieber weniger verwenden und sich langsam ran tasten.

 

 

Danach könnt ihr entweder mit euren Fingern das Produkt einmassieren oder es mit einer Bürste "auskämmen".

 

 

Ihr solltet nun ein wundervoll natürliches Volumen haben und eure Haare sollten sich richtig griffig und voll anfühlen.

Nicht nur zaubert das Trocken Shampoo Volumen, sondern es saugt auch überschüssigen Talg von eurer Kopfhaut auf. 

 

 

Das bedeutet das man das Haare waschen den ein oder anderen Tag auch mal hinauszögern kann, ohne das die Haare danach aussehen.

 

 

Ich benützte das Dry Shampoo immer auch gleich bei Frisch gewaschenen Haaren, einfach weil ich das Gefühl mag. Das müsst ihr natürlich nicht unbedingt machen. Oft reicht es auch wenn ihr das Produkt am ersten Tag nach eurer Haarwäsche benützt. Das kommt ganz auf eure Haare an. 

 

Besonders gerne gebe ich trocken Shampoo auch bei meinen Gästen in die Haare die einen messy beachhair look haben wollen. Es lässt den ganzen Look einfach lässig und cool aussehen. Danach gebe ich eigentlich immer noch ein leichtes Haarspray in die Haare hinein.

 

Und Fertig ist der lässige Beach Look! Keine angeklatschten Haare mehr am Kopf ;)

 

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen auf den Geschmack bringen.

Bis bald xoxo Steph 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0